MPS_Roding_technischer_Kaufmannjpg

Neuer Ausbildungsberuf – Technischer Kaufmann

Wir suchen zum September 2019/2020 leistungsfähige und leistungsbereite Absolventen/innen mit sehr gutem/gutem mittleren oder höheren Bildungsabschluss, die parallel eine Ausbildung zum/r Industriemechaniker/in sowie zum/r Industriekaufmann/-frau
anstreben.

In dieser auf vier Jahre angelegten doppeltqualifizierenden Ausbildungsmöglichkeit geht es inhaltlich um den Erwerb kaufmännischer und technischer Kompetenzen. Ziel ist es, entsprechende Denk- und Handelsweisen zu entwickeln, um kaufmännische und technische Prozesse zu verstehen und im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung umzusetzen.

Die beiden angestrebten Ausbildungsberufe werden ineinander verschränkt absolviert und über die entsprechenden Kammerprüfungen, die zeitlich versetzt stattfinden, eigenständig abgeschlossen.

Betriebliche Einsatzgebiete des technischen Kaufmanns sind neben den klassischen Einsatzfeldern der beiden erworbenen Ausbildungsberufe überall dort, wo kaufmännische und technische betriebliche Prozesse in hohem Maße miteinander verschränkt sind und daher betriebswirtschaftliche und technologische Kompetenzen gleichermaßen erforderlich sind.

Ein späteres berufliches Einsatzgebiet kann eine typische aber anspruchsvolle Sachbearbeiterstelle sein, beispielsweise im Bereich Einkauf, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung oder Vertrieb.

Der schulische Teil der Ausbildung findet in Blockform an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt statt.

Weitere Informationen findest du hier - BERUFSSCHULE EICHSTÄTT